Inspirationen für die Organisation der Zukunft

Inspirationen für die Organisation der Zukunft

Posted by: on Mai 13, 2016 | 4 Comments

Was bedeutet das heute sehr heterogene, komplexe und dynamische Unternehmensumfeld für die Organisation der Zukunft? Sicher ein Shift zu mehr Selbstorganisation, gemeinschaftliche Zusammenarbeit („collaboration“) und Dezentralität im Organisationsdesign. Doch konkrete, in der Praxis überzeugende organisatorische Interpretationen dieser Begriffe sind vorerst noch rar. Inspirationsquelle können Organisationen sein, in denen Mitmachen auf Freiwilligkeit basiert.

Die logische Rolle ausländischer Einheiten am Beispiel von Lafarge – Holcim

Die logische Rolle ausländischer Einheiten am Beispiel von Lafarge – Holcim

Posted by: on Mai 9, 2014 | One Comment

Die angepeilte Fusion von Lafarge und Holcim bietet Gelegenheit, die geeignete Rolle ausländischer Einheiten eines geografisch breit diversifizierten Konzerns vor dem Hintergrund eines praktischen Beispiels zu illustrieren. Zentral sind dabei die Charakteristiken des Wirtschaftszweigs, die den zur Verfügung stehenden organisatorischen Handlungsspielraum stark beeinflussen. Die Rollendefinition wird im Wesentlichen von bestehenden Globalisierungs- bzw. den Lokalisierungsvorteilen einer Branche bestimmt.

Zentralisation vs. Dezentralisation: Ein Portfolio als Entscheidungshilfe

Zentralisation vs. Dezentralisation: Ein Portfolio als Entscheidungshilfe

Posted by: on Feb 28, 2014 | 2 Comments

Eine der ewigen Fragen der Unternehmensorganisation ist das Thema der Zentralisation bzw. Dezentralisation. Die periodisch wiederkehrenden Zyklen in die eine oder andere Richtung sind Legion. Dabei geht es jeweils nicht nur um die Zuweisung von Entscheidungs- und Weisungsbefugnissen, sondern auch um die strukturelle Zuordnung spezifischer betrieblicher Aktivitäten. Dieser Blogbeitrag zeigt ein Instrument, das dabei hilfreich sein kann.

Organisationsbezogene Erfolgsfaktoren (und andere) bei Weltmarktführern

Organisationsbezogene Erfolgsfaktoren (und andere) bei Weltmarktführern

Posted by: on Feb 7, 2014 | 7 Comments

Von Erfolgreichen zu lernen, ist intuitiv immer attraktiv. Gibt es Herausstechendes, was wir im Hinblick auf die Organisation von Weltmarktführern exemplarisch lernen können? An einem Kongress bin ich kürzlich auf die Erfolgsfaktoren „Kompetente Nähe zum Kunden“, „Eindeutige Verantwortlichkeitsbereiche“ und „Kooperationen mit Gleichgesinnten“ gestossen. Und dann waren da noch die drei L-Erfolgsfaktoren.